Helga Mattern

Künstlers Hut
Flöhe!….. Dort sitzen sie!
Schau nur!….. Da flitzen sie!
Kaum zu bändigen, die wilde Jagd…..
Hörst du sie lachen?
Gedankenflöhe.
Wozu sonst braucht der Künstler seinen Hut…..

lebt seit 1951
beendet 1970  ihre Lehre als Möbeltischler mit Abitur
                1975  ihr Studium als Dipl.-Ing. für Holztechnik
arbeitet als Technologe in der Piano- und Möbelproduktion
entwickelt Forschungsmodelle und Holzspielzeuge für medizinische Zwecke
schließt Zusatzausbildungen in BWL und Marketing ab
führt 1998 ihre Passionen, Erfahrungen und Können auf freiberuflicher Ebene zusammen
schätzt Offenheit, Ehrlichkeit, Mitgefühl und selbstständiges Denken
altert hoffentlich langsam

Die Leipziger Künstlerin, die auf Umwegen zur Kunst kam und seitdem als überzeugter Autodidakt ihren Werken Öffentlichkeit verleiht, will anregen, aufregen, erregen.
Durch die Verbindung so widersprüchlicher Stoffe wie Holz mit Messing, Filz mit Blei, Knochen mit Samt, Styropor mit Büchsenblech …kann sie sehr eigenwillige und eigenständige Wirkungen hervorrufen.
Das Eigenleben, das diese Materialien entwickeln, ist eine große Herausforderung nicht nur an die künstlerische Intuition, sondern auch an das fachliche Können der Materialkünstlerin. Ihre Vision von einem Objekt muss stets von den starken sinnlichen und sinnprägenden Eigenschaften der von ihr eingesetzten Stoffe durchdrungen sein.
Abweichend vom Trend zur Wegwerf-Kunst setzt sie auf noble, aufwändige Verarbeitung ihrer vielfältigen Materialien.
Ihre Werke sollen sinnhaft und sinnlich, (an)fassbar, kraftvoll und vielschichtig wie das Leben sein.

Einzelausstellungen (u.a.)
Regierungspräsidium zu Leipzig
IHK Leipzig
Barmer EK (Eröffnung der neuen Zentrale)
Daetz-Centrum Lichtstein
„Kunst im Rathaus“ Panitzsch/Borsdorf
GERLING – Galerie Leipzig
Galerie Herzzentrum Leipzig

Beteiligungen (u.a.)
Daetz-Centrum Lichtenstein (mehrfach)
Messe „Cadeaux/Midora“ (mehrfach)
Ausstellungen des „Lützschenaer Künstlerkreises“
Europäischer Gestaltungspreis für Holzbildhauer
„Villa Esche“ Chemnitz
Kunstsymposium Burg Frauenstein

Kontakt
Helga Mattern
Oeserstraße 22, 04229 Leipzig