Carola Mocker

Jahrgang 1963, hat den Beruf des Schriftsetzers erlernt und war seit ihrer Ausbildung 1979 bis Januar 2016 angestellt bei der Leipziger Volkszeitung.
Sie ist sehr fasziniert sie jedoch das formbare Material und verarbeitet Porzellan- und Tonmassen zu Deko- und Gebrauchsgegenständen. Dabei wird sehr gern experimentiert. Auch die Malerei kommt dabei nicht zu kurz, denn sie ist meistens das „Finish“ vor dem letzten Brand.
In verschiedenen Kursen hat sie sich die Grundlagen und verschiedene Techniken der Keramik- und Porzellan-Herstellung angeeignet.
Seit 2017 selbständig tätig. Durchführung von Workshops in kleinen Gruppen.

Ausstellungen
2015    XIII. Auengalerie
2015    Nacht der Kunst
2015    „VIELFALT“, Westphalsches Haus/GA LKK
2016    Klosterkirche Grimma
2016    XIV. Auengalerie
2016    Nacht der Kunst
2016    Malerei und Porzellan – Auwaldstation, mit Marianne Riedel
2017    Firma Cherier
2017    Nacht der Kunst
2018    Porzellan und Experimente – Delitzsch, „Galerie Am Markt“
2018    Kulturhaus Böhlen Teil I (G)
2018    Kulturhaus Böhlen Teil II (G)
2018    Deutsche Bank Schkeuditz
2019    Uniklinik Leipzig

Kontakt
Carola Mocker
04158 Leipzig, Äußere Raustraße 22 a
Tel. 0177/4245930
www.camolita.de
Mail: info@camolita.de